Eine Kombinationsvielfalt mit Laminat in Fichtenholzoptik

Geschrieben von admin am in Bodenbelag

Fichte Laminat

Laminat ist sehr beliebt auf deutschen Fußböden. Das ist auch kein Wunder, wenn man die vielen Vorteile betrachtet, die Laminat aufweist. Es ist eine günstige Variante zum Parkett und man kann es auch als Laie selber legen mithilfe des simplen ,,Klick-Systems“.

Das Fichte Laminat gehört zu den beliebteren Laminatböden. Durch seine robuste und pflegeleichte Art, eignet sich dieses Laminat für alle Bereiche, besonders für die Wohnbereiche und Dielen. Auch in Arztpraxen wird dieses Laminat oft verlegt.

Laminat besteht aus Holzfaserplatten oder aus Holzspanplatten. Auf diese Platten wird eine dünne Dekorschicht aufgebracht, die das Holz optisch imitieren soll. Beim Fichte Laminat ist das nicht anders. Deswegen sollten Sie beim Kauf auf die Nutzungsklasse achten. Die Regel: Je höher die Nutzungsklasse, desto härter und robuster ist der Boden.
Es ist empfehlenswert, eine hohe Nutzungsklasse zu wählen, wenn ein stark strapazierter Boden mit dem Laminat verlegt werden soll. Sie sollten auch beachten, dass das Fichte Laminat nicht wie das echte Fichtenholz nachdunkelt. Das Laminat ist eine Nachbildung in Form der Dekorschicht, optisch aber nicht vom echten Fichtenholz zu unterscheiden.

Da Fichte Laminat einen hellen Farbton von beige bis gelb besitzen kann, gibt es bei der Einrichtung fast keine Grenzen. Der Boden strahlt eine gemütliche und warme Atmosphäre aus. Egal ob helle oder dunkle Möbel, alles ist erlaubt. Besonders gerne werden helle Möbel oder Möbel im Landhausstil mit diesem Laminat kombiniert.
Natürlich können Sie auch stärkere Akzente mit dunkleren Farben setzen.  Eine kräftigere Wandfarbe kann einen schönen Effekt erzielen zuammen mit dem Fichte Laminat. Das ist ganz Ihnen überlassen.

Mit dem richtigen Fichte Laminat, haben Sie bestimmt ganz lange Freude.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

www.vonsales.com